Dachbegrünung (Antrag einstimmig angenommen)

Reinhard Stalz , UWW Werne, 17.12.2018

 

Werne, 05.03.2018
Bürgermeister Lothar Christ
Stadthaus

Antrag zur nächsten Sitzung des Ausschusses

Stadtentwicklung, Planung, Umwelt und Verkehr: „Dachbegrünung von Gebäuden der Stadt Werne“.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Christ,

die UWW Fraktion stellt hiermit den Antrag zur Überprüfung einer möglichen Dachbegrünung von städtischen Gebäuden.

Begründung:

Dachbegrünung hat u.a. viele Vorteile:

  1. Wasserrückhaltefunktion mildert Hochwasserspitzen ab. 2. Durch den Wasserrückhalt und Verdunstung durch die Pflanzen wird das Microklima positiv beeinflusst.
  2. Insekten finden auf den begrünten Dächern Pollen und Nektar
    (je nach dem, was dort blüht)
  1. Staubbindung etc.
  2. Selbst der gleichzeitige Aufbau von Photovoltaik-Anlagen schliesst
    eine Dachbegrünung nicht aus. Auf extensiv begrünten Dachflächen können PV-Anlagen (oder Solarthermie) aufgeständert angebracht werden. Extensive Begrünungen wachsen nicht hoch und verschatten somit nicht die Module (verringern also nicht deren Leistung).
  1. Die Oberflächenversiegelung wird neutralisiert.
    (Unter folgendem Link findet man das Gründach-Kataster des RVR: http://www.metropoleruhr.de/index.php?id=27667).
    Dort kann man zur Dachbegrünung geeignete Flächen einsehen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Reinhard Stalz

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *